Die Wissensplattform für erfolgreiche Unternehmer und Top-Manager
KMU-Magazin Blog

Brüsseler Panik

Michael Sommer

04.07.16
Das Vereinigte Königreich tritt aus der Europäischen Union aus. 51,9 Prozent der Briten stimmten für den Brexit. An den Börsen weltweit stürzten die Kurse ab - und erholten sich auch wieder...

Das Vereinigte Königreich tritt aus der Europäischen Union aus. 51,9 Prozent der Briten stimmten für den Brexit. An den Börsen weltweit stürzten die Kurse ab - und erholten sich auch wieder. Als Reaktion auf das Votum spielen die Verantwortlichen aus Brüssel zunächst die schlechten Verlierer und wollen die Briten so schnell wie möglich zum Rückzug zwingen. Die Medien, in der überwiegenden Mehrheit eher als Brexit-Gegner denn neutrale Berichterstatter unterwegs, malen schwarz. Fakt ist, aktuell sind die Folgen nicht überschaubar und auch sogenannte Expertenmeinungen nicht viel mehr als Spekulation. In diesem Momentum der Unsicherheiten wären das Entwickeln möglicher Szenarien und bedachte Reaktionen hilfreicher als emotionale Ausbrüche. Jedoch lässt das panikartige Agieren des Brüsseler Tandems Juncker und Schulz wenig Hoffnung. Dies sind keine guten Zeichen auch für die noch so dringlichen Verhandlungen mit der Schweiz.