Die Wissensplattform für erfolgreiche Unternehmer und Top-Manager
Mensch & Arbeit
Belastungsmanagement

Wie Führungskräfte negativen Mitarbeiterbelastungen vorbeugen

Uta Rohrschneider (Autor), Juliane Gäbert (Autor)

25.08.16 - 09:30

Eine Führung, die auch auf die Gesundheit der Mitarbeiter ausgerichtet ist, ist kein Kompromiss, sondern notwendige Bedingung für wirtschaftlichen Erfolg. Führungskräfte können auf drei Ebenen aktiv werden, um negativen Beanspruchungen vorzubeugen und somit die Gesundheit der Belegschaft zu stärken: organisatorisch, sozial und persönlich.

Tabs

Porträt

Uta Rohrschneider (Autor)

Geschäftsführende Gesellschafterin

Uta Rohrschneider ist geschäftsführende Gesellschafterin der grow.up. Managementberatung und berät nach langjähriger Erfahrung in der Personal- und Führungskräfteentwicklung seit über fünfzehn Jahren Kunden bei der Implementierung eines nachhaltigen Human Resources Management. Sie ist Autorin von über zwanzig Publikationen zu den Themen Führung und HRM. Seminare für Personalverantwortliche, Fach- und Führungskräfte zum Thema Personalauswahl und Auswahlinterviews gehören dabei zu ihren Kernkompetenzen.

Juliane Gäbert (Autor)

Beraterin

Juliane Gäbert ist Beraterin und Trainerin bei der grow.up. Managementberatung. Als Wirtschaftspsychologin konzipiert sie für Kunden unterschiedlicher Branchen Trainings, Workshops und personaldiagnostische Verfahren.