Die Wissensplattform für erfolgreiche Unternehmer und Top-Manager
Interviews
Interview mit David Bosshart

«Wir sind Wohlstandsmanager, keine Krisenmanager»

Regula Heinzelmann (Autor), Michael Sommer (Autor), David Bosshart

26.09.19 (Ganztägig)

David Bosshart, CEO des Gottlieb-Duttweiler-Instituts, über die Abkehr vom traditionellen Konsum, Faktoren für einen erfolgreichen wirtschaftlichen Wandel und die Notwendigkeit kompromissvollen Handelns von Unternehmen und Politik.

Tabs

Porträt

Regula Heinzelmann (Autor)

Juristin und freischaffende Journalistin

Regula Heinzelmann studierte Rechtswissenschaften an der Universität Zürich und arbeitet seit 1984 als selbstständige Autorin mit Schwerpunkt auf wirtschaftlichen und juristischen Themen. Für Unternehmen verfasst sie PR-Texte und Vertragsmuster. Die freischaffende Journalistin wohnt in Dietikon und lebt zeitweise in Berlin.

Michael Sommer (Autor)

David Bosshart

CEO

David Bosshart absolvierte nach einer Ausbildung als Kaufmann die Ecole Supérieure de Commerce in Neuchâtel und schloss seine Studien an der Universität Zürich mit einer Promotion in politischer Philosophie bei Hermann Lübbe 1991 ab, dessen Assistent er auch war. Er arbeitete in der wissenschaftlichen Forschung, in der Lehre, in der Beratung und in Handelsunternehmen. Seit 1999 ist er Chief Executive Officer des GDI Gottlieb Duttweiler Institute. Bosshart ist Autor von Fachartikeln und mehreren Bücher, dazu ist er als Redner in Europa, Amerika und Asien gefragt. 

Das Gottlieb-Duttweiler-Institut (GDI) ist ein Thinktank für Wirtschaft, Gesellschaft und Konsum. Das Trendforschungsinstitut mit Sitz in Rüschlikon bei Zürich ist die älteste Denkfabrik der Schweiz. Die Forscher des GDI untersuchen Megatrends und Gegentrends und entwickeln Zukunftsszenarien für Wirtschaft und Gesellschaft.