Die Wissensplattform für erfolgreiche Unternehmer und Top-Manager
Interviews
Interview mit Walter Steinlin KTI-Präsident

Schweizer Start-ups zählen zu den innovativsten Jungunternehmen Europas

Beatrice Sutter (Autor), Walter Steinlin

01.10.10 - 09:00

Das Erfolgsrezept der Schweiz besteht nach Auffassung von KTI-Präsident Walter Steinlin aus einer starken Grundlagenforschung und einer hohen Eigenverantwortung der Pri­vatwirtschaft. Das führt bei grossen Firmen zu hohen Investitionen in Forschung und Entwicklung und bei KMU zu einem sehr aufgeweckten Innovationsverhalten.

Tabs

Porträt

Walter Steinlin

KTI-Präsident

Walter Steinlin (58) ist Präsident der Förderagentur für Innovation KTI. Er studierte Elektrotechnik an der ETH Zürich und arbeitete lange Zeit in der Industrieforschung, zuerst bei Hasler, dann bei der PTT und Swisscom, wo er während zwölf Jahren «Swisscom Innovations» leitete. Er war in internationalen Standardisierungs- und Forschungsgremien aktiv und engagiert sich in verschiedenen Kommissionen und Boards (Economiesuisse, EPFL, IDIAP, iimt u.a.). Nebst dem KTI-Präsidium hat er weiterhin ein Teilzeitmandat bei Swisscom.