Die Wissensplattform für erfolgreiche Unternehmer und Top-Manager
Im Fokus
Digitale Transformation in KMU (Teil 3 von 7)

Gut organisiert in die Digitalisierung

Prof. Dr. D. Georg Adlmaier-Herbst (Autor)

26.10.17 - 04:30

Die Serie «Digitale Transformation in KMU» zeigt, welche Bausteine zur Digitalisierung gehören, wie sich der Managementprozess daraus gestaltet und wie KMU den notwendigen Change in der Praxis umsetzen können. Dieser dritte Teil beschreibt die Vorbereitung und Organisation im Vorfeld.

Tabs

Seite 4

Kultur

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit in neuartigen, komplexen Projekten erfordert ein gemeinsames Normen- und Wertesystem. Die Unternehmenskultur ist das Klima und der Umgang der Menschen miteinander. Sie beinhaltet, was grundsätzlich als wichtig gilt und wie sich die Mitarbeitenden in Konflikten verhalten. Wichtige Kulturanforderungen in der Digitalisierung sind:

  • Guter Informationsfluss
  • Wissen und Fähigkeiten teilen
  • Eigene Kompetenz in den Dienst der gemeinsamen Sache stellen
  • Gegenseitige Unterstützung
  • Zulassen intensiver Beziehungen
  • Anerkennung sowie Aufmerk-
  • samkeit geben
  • Bedürfnisse anderer ernst nehmen und eigene äussern
  • Authentizität
  • Andere neben sich bestehen lassen und sich für den anderen öffnen

Ganz wichtig dabei: Eine erfolgreiche Digitalisierung erfordert, dass die Einzelprofilierung zumindest teilweise aufgegeben wird, um die Stärken des einheitlichen Vorgehens zu nutzen. Diese Forderung umzusetzen, ist die grösste Herausforderung, weil gerade die modernen Konzepte noch immer an Kompetenzgerangel scheitern.

Fazit und Ausblick

Sie sehen, wie wichtig die sorgfältige Vorbereitung des Digitalisierungsprozesses in Unternehmen ist. Dieser Beitrag hat Ihnen wichtige Dimensionen genannt, in denen Sie vor Start des eigentlichen Prozesses wichtige Entscheidungen einleiten können. Im nächsten Teil dieser Serie stellen wir Ihnen den ersten Schritt des Management-Prozesses vor: die Analyse.

Porträt

Prof. Dr. D. Georg Adlmaier-Herbst (Autor)

Dozent, Berater

Prof. Dr. D. Georg Adlmaier-Herbst ist Honorarprofessor und Scientific Director der Forschungsstelle «Berliner Management Modell für die Digitalisierung (BMM)» am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin. Er ist zudem Gastprofessor und Dozent an verschiedenen internationalen Hochschulen, unter anderem  in St. Gallen (HSG), Luzern (HSLU), London, Schanghai und Riga.

Adlmaier-Herbst ist ausserdem weltweit als Berater für Unternehmen, Organisationen und Personen tätig. 2011 wurde er von der Zeitschrift «Unicum Beruf» zum «Professor des Jahres» gewählt. Er ist Mitglied im Rat der Internetweisen. Adlmaier-Herbst hat 20 Bücher über Marketing und Unternehmenskommuni­kation geschrieben.

 

Serie

Die Teile der Serie «Digitale Transformation in KMU» erscheinen wie folgt: