Die Wissensplattform für erfolgreiche Unternehmer und Top-Manager
Forschung & Entwicklung
Studie: Führungskultur

Warum Manager von morgen empathische Netzwerker sein müssen

Barbara Liebermeister (Autor), Bernhard Kuntz (Autor)

01.06.15 - 14:30

Vernetztes Denken und Handeln ist künftig eine Voraussetzung für erfolgreiche Führung. Das ergab eine Studie des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frankfurt. Die Ergebnisse erläutert Barbara Liebermeister, die Leiterin des Instituts, in einem Interview.

Tabs

Porträt

Barbara Liebermeister (Autor)

Institutsleiterin, Beraterin, Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter

Barbara Liebermeister ist Gründerin und Leiterin des ­Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frankfurt. Auf der Website des Instituts kann die Studie «Alpha Collaboration – Führung im Umbruch; Perspek­tiven für die Zusammenarbeit der Zukunft» oder auch ein Management Summary bestellt werden.

Bernhard Kuntz (Autor)

Geschäftsführer, Profilberater GmbH

Bernhard Kuntz ist Geschäftsführer der Profilberater GmbH, Darmstadt/D, die Bildungs- und Beratungs­anbieter beim Vermarkten ihrer Leistungen unterstützt. Er ist unter anderem Autor der Bildungs- und Beratungsmarketing-Fachbücher «Die Katze im Sack verkaufen» und «Fette Beute für Trainer und Berater».