Die Wissensplattform für erfolgreiche Unternehmer und Top-Manager
Finanzen & Vorsorge
Vorsorgen und finanzieren III

Durch Börsengang Wachstumspotenziale ausbauen

Søren Bjønness (Autor)

29.11.18 - 05:00

Kapital und Finanzierungsflexibilität sind eine Basis für erfolgreiches Wachstum. Der Gang an die Börse ist eine Möglichkeit, entsprechende Potenziale auszuschöpfen. Allerding schrecken viele Unternehmen davor zurück, weil sie ein «Projekt Börsengang» als zu gross und zu kompliziert betrachten. Der Beitrag beschreibt die Grundlagen und Vorteile.

Tabs

Porträt

Søren Bjønness (Autor)

Sitzleiter

Søren Bjønness ist Schweizer Vertreter der Euronext. Er kam vor 30 Jahren von Norwegen in die Schweiz. Hier studierte er BWL in Fribourg und doktorierte anschliessend an der Universität Basel. Euronext ist die nach eigenen Angaben führende paneuropäische Börse in der Eurozone mit Sitz in Amsterdam. Insgesamt sind 1300 börsenkotierte Unternehmen  gelistet, die Ende Juni 2018 eine Marktkapitalisierung von 3,9 Billionen Euro aufwiesen. Die Euronext betreibt regulierte und transparente Aktien- und Derivatemärkte und ist das weltweit grösste Zentrum für die Kotierung von Anleihen und Fonds. Je nach Definition werden 750 bis 950 KMU bei Euronext gehandelt, zirka 350 von diesen sind Technologiefirmen.